06.November 2019
19.00 bis 21.00 Uhr

Erste Hilfe für die Seele

In vielen Situationen des Lebens sind wir mit belastenden Situationen anderer Menschen konfrontiert. Häufig ist aber nicht klar, wie damit umzugehen ist, auch wenn wir gerne hilfreich wären.
 
Kurs­ziel
Sie erhalten Unter­stüt­zung, den Blick für Betrof­fene zu schärfen und Symptome den verschie­denen Krank­heits­bil­dern zuordnen zu können. Ihre Sicher­heit und Kompe­tenz im acht­samen Umgang mit psychisch erkrankten und gefähr­deten Menschen wächst. Das erleich­tert es Ihnen, auf Betrof­fene zuzu­gehen sowie zu erkennen, wann der Beizug einer Fach­person sinn­voll ist.

Inhalt
Es werden Krank­heits­bilder erläu­tert und aufge­zeigt, wie Sie Betrof­fenen helfen können und mit welchen Schwie­rig­keiten zu rechnen ist. Persön­liche Beispiele sind will­kommen. Jedes Modul wird durch kleine Übungen zur Körper­wahr­neh­mung und Acht­sam­keit ergänzt, damit die Teil­neh­menden auch für ihre eigene psychi­sche Gesund­heit Sorge tragen können und im Umgang mitein­ander sensi­bi­li­siert werden.

Ziel­gruppe
Die breite Öffent­lich­keit, aber v. a. auch Perso­nal­ver­ant­wort­liche, lehrende oder vorge­setzte Personen, die (gele­gent­lich) mit Menschen mit einer mögli­chen psychi­schen Belas­tung zu tun haben.

Leitung
Dipl.-Psycho­login Nicole Keller-Hahn, Körper­psy­cho­the­ra­peutin, Klini­sche Neuro­psy­cho­login mit eigener Praxis

 

Beginn: Mitt­woch, 6. November 2019, 19.00 bis 21.00 Uhr
Dauer: 3 Mitt­woch­abende
Ort: Praxis PsyCon, Schaan
Refe­rent/in: Keller-Hahn Nicole
Kosten: CHF 125,00
Mitbringen: Bequeme Klei­dung!
Hinweise: Mit Voran­mel­dung
Orga­ni­sa­tion: Stein Egerta / Gabi Jansen in Koope­ra­tion mit dem Ostschweizer Forum für psychi­sche Gesund­heit und dem Amt für Gesund­heit im Rahmen der Wahn­sinns­nächte 2019



seslendirme