Tag der Lohngleichheit

Freitag, 02.03.2018

Tag der Lohngleichheit

Heute am 2. März findet der diesjährige Tag der Lohngleichheit statt. Der Berech­nung liegen die neuesten Lohn­daten des Amts für Statistik zu Grunde. Gemäss diesen verdienen Frauen in Liech­ten­stein 16,5 % weniger als ihre männ­li­chen Kollegen d.h. Frauen in Liech­ten­stein müssen bis zum 2. März arbeiten, bis sie gleich viel verdienen, wie Männer bis zum 31. Dezember.

 

Frauen verdienen nicht weniger, weil sie weniger leisten, sondern weil sie schlechter bezahlt werden. Nur ein Teil des Lohn­un­ter­schiedes kann objektiv erklärt werden (z. B weniger Berufs­er­fah­rung, Teil­zeit­ar­beit). Der Rest, ca. 7 % ist nicht erklärbar und somit diskri­mi­nie­rend.

 

Frauen erhalten Heute ihr Tages­menü in 46 liech­ten­stei­ni­schen Gastro­no­mie­be­trieben um die errech­nete Lohn­dif­fe­renz von 16.5 % güns­tiger als Männer. 

 

Mit der Sensi­bi­li­sie­rungs­kam­pagne wollen wir errei­chen, dass Frauen und Männer über ihren Lohn spre­chen. Nur wenn die Löhne trans­pa­renter werden, kann Lohn­un­gleich­heit aufge­deckt und Lohn­gleich­heit geschaffen werden.

 

Weitere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Face­book-Seite.

 

Die Liste der teil­neh­menden Restau­rants finden Sie hier.


Artikel Liewo 25.02.2018

Artikel Volks­blatt 02.03.2018

Artikel Vater­land 02.03.2018